Start » Berichte

Schuhplattlerseminar in Lengau

28 Februar 2010

IMG_4020Unter dem Motto „Mit Händ’t und Fiaß“ veranstaltete der Landesverband der Heimat- und Trachtenvereinigungen Oberösterreich ein 3 tägiges Schuhplattelseminar in Lengau.

Anlass war einerseits die gestiegene Zahl an Gründungen von sogenannten „Showplattler“-Gruppen und andererseits die zunehmende Anzahl an Gründungen von Mädchen-Schuhplattelgruppen. Showplattler platteln in modernen T-Shirts zu fetziger Musik. Ausgefallene Akrobatikeinlagen sollen ihre Auftritte noch weiter aufpeppen.
Mädchen-Schuhplattlergruppen sind Zusammenschlüsse von plattelnden Mädchen / Frauen, welche
in Zeiten der Emanzipation auch schuhplatteln möchten. Nebenbei gibt es aber noch die traditionellen Trachtenvereine und Schuhplattlergruppen. Für diese steht die Erhaltung der Tradition und des Brauchs im Vordergrund. Sie sind gegen diese Auswüchse des Schuhplattelns. Dass es bei einem Zusammentreffen von Vertretern und Gruppen aus diesen drei Lagern reichlich Zündstoff für Diskussionen gibt, ist klar.

Ziel der Veranstaltung war es aber nicht irgendeine dieser Arten für gut oder schlecht zu erklären, sondern Aufklärungsarbeit zu leisten und die anderen Arten des Schuhplattelns kennen zu lernen.

Bei einer interessanten Podiumsdiskussion versuchten Vertreter der verschiedenen Lager ihre Anschauung vom Schuhplatteln zu erläutern.

D’Stoawandla waren mit drei Schuhplattlern an diesem Seminar vertreten. Liberal nahmen sie an den div. Workshops teil um sich selbst ein Bild von der anderen Seite zu verschaffen…