Start » Berichte

16. Maibaum aufstellen

1 Mai 2010

Wie jedes Jahr stellten wir am 1. Mai unseren Maibaum beim Gasthof Drachenwand auf. Der Baum wurde dieses Jahr von Albert Hollweger gespendet.

Schon zeitig in der Früh begannen die letzten Vorbereitungen für das Aufstellen des über 30 Meter langen Baumes, welche bis Mittag andauerten. Um 13.00 Uhr setzte sich der Zug aus drei Wägen mit freudigen Trachtlern in Richtung Aufstellplatz in Bewegung.

Unter der Leitung von Manfred Kerschbaumer und mit Hilfe vieler freiwilliger Helfer war der Baum nach ca.
2 Stunden aufgestellt. Nachdem er senkrecht an seinem neuen Bestimmungsort stand wurde noch gemeinsam getanz und geplattelt. Anschließend konnte jeder sein Geschick im Maibaumkraxeln unter Beweis stellen. Weil vergangenes Jahr viele Kinder in beträchtliche Höhen kletterten entschlossen wir uns heuer eine Sicherung mit Seil zu testen, welche sich sehr bewährte.

Um ca. 18.00 Uhr zog dann ein Unwetter auf und wir mussten uns leider in das Wirtshaus begeben um von dort aus den Maibaum zu bewachen.

Wir bedanken uns auf diesem Weg bei Albert und Katja für die Verpflegung und die Spende des Baums, bei den Wirtsleuten und ihrem Team, bei den freiwilligen Helfern und bei den vielen Besuchern die teilweise sogar aus Deutschland anreisten um mit uns den 1. Mai zu verbringen.

Freundlich zur Verfügung gestellt von BTV.