Start » Berichte

Auftritt im Schlossgarten

10 September 2011

Im Zuge einer Rundreise kehrte am Samstag, den 10. September eine ca. 20 köpfige Reisegruppe aus Indonesien im Hotel Schloss Mondsee ein um den Tag beim Abendessen und einem Gläschen Wein im Schlossgarten entspannt ausklingen zu lassen. Doch es kam ganz anders:

Noch bevor und während sich die Gäste aus Asien auf das fünfgängige Galadinner stürzen konnten, wurde lauthals gejuhizt, gepascht, getanzt und geplattelt. Vier Tanzpaare unseres Vereins marschierten auf, um der Reisegruppe einen Teil heimischer Tradition näher zu bringen. Diese betrachtete das Geschehen anfangs noch eher skeptisch. Spätestens nach dem Jägermarsch, bei dem ein Großteil der Gäste mitmachen musste und dem Schnapserl danach, verflog aber jegliche Zurückhaltung. Die Indonesen rückten mit Videokameras und Fotoapparaten aus und nahmen alles auf, was ihnen vor die Linse kam. So manche europäische Speicherkarte hätte dabei wohl den Geist aufgegeben.

Während wir am Schluss unseres Auftrittes den „Stoaklopfer“ plattelten, langten zwei der Gäste gar zu unseren Gerätschaften um selbst mit Hammer und Meißel „mit-„zu werken! Was sie aber nicht wissen konnten – war, dass nach dem Stemmen immer auch das Sprengen folgt…

Es war wieder ein lustiger und geselliger, wenn auch ein etwas „ungewohnter“ Auftritt, der den Zusehern offensichtlich aber sehr gefallen hat.