Start » Berichte

D’Stoawandla in Dubai – Vereinigte Arabische Emirate

26 Dezember 2017

Das Kulturministerium der Vereinigten Arabischen Emirate lud anlässlich des 46. Nationalfeiertags Kulturgruppen aus der ganzen Welt von 27.11. – 5.12.2017 ein um gemeinsam zu musizieren, andere Kulturen und Bräuche vorzustellen und einen regen Kulturaustausch zu betreiben.

Anni Lichtenegger – aus Bad Goisern organisiert seit einigen Jahren die österreichischen Gruppen und kümmert sich vor Ort um Besichtigungen, Ausflüge und natürlich die Auftritte – fragte uns ob diese Reise interessant für uns wäre.

D’Stoawandla vertraten dabei mit 13 Personen Österreich. Von der  Trachtenkapelle Fornach waren 4 Musikanten mit Begleitung dabei. Die Hotelkosten mit Vollpension und die Transporte zu den Auftritten wurden vom Kulturministerium der VAE übernommen.

Am 27.11. ging unsere Reise los. Wir fuhren mit dem Zug nach Wien und dann flogen wir nach Dubai.

Wir traten in fünf Emiraten – Dubai, Abu Dhabi, Fujairah, Ras al Khaima und Um al Quaiwan – auf. Diese Auftritte waren in Kulturzentrums und im Dubai City Walk, immer mit anderen Gruppen gemeinsam (Jordanien, Kasachstan, Serbien, Japan,…..). Unsere Tänze und Plattler kamen bei den Zuschauern sehr gut an.

Neben den Auftritten stand für uns auch ein ausgiebiges „Sightseeing” am Programm. Wir besuchten das höchste Haus der Welt den Burj Khalifa (828 m), frühstückten im Burj Al Arab (7* Luxushotel), fuhren bei -2 °C Ski in der Skihalle, vergnügten uns im Wasserpark Atlantis und in der Ferrari World in Abu Dhabi. Bei einem Gewürz- und Goldmarkt wurden Mitbringsel gekauft und einige nahmen sich noch Apaya und Scheich Kostüme mit nach Hause.

Auch die Wüste wurde mit einer Jeep–Safari erkundet. Mitten in der Wüste machten wir Halt, bekamen dort zu Essen, fuhren mit Quads, reiteten auf Kamelen und hatten die Möglichkeit uns mit Henna-Tattoos bemalen zu lassen.

Am letzten Abend übereichten wir dann unsere Gastgeschenke, als Dank für die Einladung nach Dubai.

Wir sind mit vielen positiven und überwältigen Eindrücken heimgeflogen. Ein großer Dank gilt Anni Lichtenegger und Wolfgang Tesar die uns die ganz Woche begleiteten, alles organisierten und uns viel Interessantes über Land, Kultur und Menschen erzählten.